OeGeC Comic Advent 2021

Der Advent steht praktisch vor der Tür – damit die kalte Jahreszeit ein bisschen wärmer und die Lockdowns etwas erträglicher werden, haben wir für euch ein kleines Winterpaket geschnürt. Die Österreichische Gesellschaft für Comic-Forschung und -Vermittlung (OeGeC) präsentiert: den Comic-Advent 2021.

Jeden Dezember-Montag vor Weihnachten haben wir einen ComicMonday (CoMon) für euch in den Adventkalender gepackt. Am 6. Dezember reden wir mit Albert Mitringer über seine Comics LILA und Requiem und am 13. Dezember mit Ari Ban über seine queeren/trans* Comics und Illustrationen. Am 20. Dezember diskutiert unser Mitglied Elisabeth Klar mit Jasmin Rehrmbacher über ihren Comic Kreuz und andere Arbeiten. Gefördert werden unsere CoMons von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7). Anmeldungen jeweils bis 24 Stunden vor dem Termin an vorstand@oegec.com.

Vorab gibt es noch am 3. Dezember die neueste Ausgabe des Comics Exchange. Bei diesem niederschwelligen Diskussionsforum können sich Interessierte über Comics zu einem spezifischen Thema austauschen – diesmal Antifaschismus & Comics. Veranstaltet in Kooperation mit dem Berliner Comic-Kolloquium und der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft. Anmeldungen noch bis 28. November an b.frena@gmail.com und vsina@uni-mainz.de.

Alle Veranstaltungen finden via Zoom statt.

Weitere Infos zum Comic-Advent im Programm.

Wir hoffen, dass für euch alle etwas dabei ist, und freuen uns euch zu sehen!


Sechster Comics-Exchange: Antifaschismus & Comics

Teil I: 3. Dezember 2021, 17:00
Teil II: 14. Jänner 2021, 17:00
via Zoom

  Der Andrang für den nächsten Comics Exchange zum Thema Antifaschismus & Comics war so groß, dass wir gleich zwei Termine daraus gemacht haben. Beim ersten Termin dürfen wir uns insbesondere auf unsere Gäste Regina Hofer (ebenfalls OeGeC-Mitglied) und Leopold Maurer freuen, die über ihr Buch Insekten sprechen.

Das gesamte Programm lässt sich sehen:

TEIL I: 3.12.2021 | 17h

  • Regina Hofer und Leopold Maurer im Gespräch mit Bernhard Frena und Véronique Sina über ihren Comic Insekten (2019).
  • Ole Frahm präsentiert „The Night of the Golden Fuhrer“ (sic!) in: The Scorpion (Nr. 3, 1975) von Jim Craig und Gabriel Levy.
  • Wiebke Siemsglüß präsentiert Überleben in Dachau (2020) von Guy-Pierre-Gautier und Tiburce Oger und Der Duft der Kiefern (2021) von Bianca Schaalburg.
  • Dietrich Grünewald präsentiert Das Karbid-Kommando (1987) von Günter Rückert.

TEIL II: 14.01.2022 | 17h

  • OeGeC-Mitglied Martin Reiterer präsentiert Bruchlinien. Drei Episoden über den NSU (2019) von Nino Bulling und Anne König.
  • Barbara M. Eggert präsentiert On Tyranny (2021) von Nora Krug und Timothy Snyder.
  • Matthias Harbeck stellt Secret Empire (2017) von Nick Spencer et al. vor.
  • Anna Gabai präsentiert Bella Ciao (2017) von Maurizio A.C. Quarello
  • Markus Streb präsentiert „There Are No Master Races!“ In: True Comics (Nr. 39, 1944); Autor_in unbekannt.

Den Flyer für die Veranstaltung findet ihr hier und weitere Infos gibt’s hier.

Anmeldungen für den ersten Termin bitte bis spätestens 28. November per Email.


Die OeGeC beim Preis der Freien Szene Wiens 2021

Wir haben für den Preis der Freien Szene Wiens 2021 – ausgeschrieben von der IG Kultur Wien, deren Mitglied wir seit 2021 sind – eingereicht und sind mit unserer Comic-Karte Wien in einem stattlichen Katalog verschiedenster Projekte der Freien Szene enthalten. Bis 20. 10. können Einreicher_innen und Mitglieder der IG Kultur Wien nun ihre Stimme abgeben. Drückt uns die Daumen, bzw. gebt uns ein paar Punkte, wenn ihr stimmberechtigt seid 😉


OeGeC-Online

Für den Podcast Reden wir über Kunst! hat unser Mitglied Gottfried Gusenbauer sich im Sommer mit unserem Vorstandsmitglied Katharina Serles über Comics und Comic-Forschung und natürlich vor allem über die Tätigkeiten der OeGeC unterhalten. Gottfried Gusenbauer wird den Podcast für die ganze zweite Staffel betreuen, ein regelmäßiger Blick auf die neuen Folgen lohnt sich sicher!

Nachzuhören überall wo es Podcasts gibt, u.a. hier.

Wir waren (digitaler) Teil des NEXTCOMIC-Festivals in Linz und durften dafür mit unserem Mitglied Renate Mowlam ein Gespräch über ihren aktuellen Comic „OFF THE BLOB“ führen. Check it out!


Laufend

Comics-Exchange in Kooperation mit der AG Comicforschung und dem Berliner Comic-Kolloquium

Seit Oktober 2020

Comics-Exchange ist eine niedrigschwellige Plattform, die Comic-interessierten Wissenschaftler_innen, Künstler_innen, Journalist_innen, Lehrenden, Studierenden etc. einen (digitalen) Raum zum informellen Austausch und zur Vernetzung bieten soll. Wir treffen uns regelmäßig und digital, um miteinander ins Gespräch zu kommen und aktuelle Themen, wie z. B. Black Lives Matter oder Women on Panels, gemeinsam zu diskutieren.
Auch die Vorstellung und Diskussion konkreter Comics oder die Präsentation laufender Projekte und Abschlussarbeiten (BA, MA, Promotion usw.) kann in diesem Rahmen stattfinden.


Monatlicher Stammtisch im WUK Statt Beisl

Seit November 2019

Aufgrund der aktuellen Situation pausieren unsere persönlichen Stammtische gerade, wir versuchen aber virtuell ab und an Ersatz anzubieten.


CoMons

Seit Mai 2019 | Seit 2021 gefördert von der Stadt Wien Kultur

Zu unseren CoMons (= ComicMonday) diskutierten wir bereits mit den Künstler*innen Nina Hable, Regina Hofer, Thomas Kriebaum, Renate Mowlam, Horst Stein und Sibylle Vogel sowie mit den Künstler*innen/Vermittler*innen/Forscher*innen Thomas Ballhausen (Graphic Novel Schwerpunkt der Erich Fried Tage), Andrea Praschinger (Medical Comics Ausstellung im AKH), Barbara M. Eggert und Gottfried Gusenbauer (NEXTCOMIC Festival). Einen Spezial-CoMon an einem Wednesday gab es mit den beiden Comic-Buchhändlern Sebastian Broskwa (Pictopia) und Malte Steinhausen (Bilderbox).